(Kein) Stress mit der Leine – Tagesworkshop

Eines der häufigsten Themen in der Hundeschule ist die (mangelnde) Leinenführigkeit der Hunde. Da wird sich reingehängt und hinterhergeschleift, gekeucht und krakelt und gehüpft und gezerrt. Und dem Menschen tun die Schultern weh, oder die Arme, die Handmuskulatur entspricht der von Handwerkern und bei Glatteis geht`s am besten gar nicht mehr raus – oder nur mit Spikes unter den Sohlen.

Aber: Muss das so sein? Wir sagen nein.

Leinenführigkeit bedeutet Achtsamkeit, von beiden Seiten. Es gibt Techniken, die helfen, und solche, die nichts bringen. Es gibt Grundlagen, die ein Hund braucht, um leinenführig laufen zu können. Und es gibt eine Menge Hilfsmittel, die uns das Führen des Hundes an lockerer Leine erleichtern sollen; ob diese wirklich gut sind und wenn ja für welches Gespann, klären wir an diesem Tag. Neben Techniken und Basics widmen wir uns auch intensiv den einzelnen Mensch-Hund-Gespannen und gehen der Frage nach, welche Bedeutung die Leine für die einzelnen hat und welche sie haben könnte. Wir schauen auf die Kommunikation, denn eine Leine zwischen Hund und Mensch kann auch ein ganz feines Hilfsmittel sein.

Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmer/innen einen neuen Zugang zum Thema Leinenführigkeit erhalten und die Kommunikation mit ihrem Hund (beidseitig) verbessern. Sie sollen so aus dem Frust heraus kommen und neue Lust auf Leinenkommunikation mit ihrem Hund bekommen. Die Teilnehmerzahl ist deshalb auf 8 Hunde begrenzt, bei Paaren mit Hund kann nur eine Person an diesem Tag aktiv arbeiten, da wir alle Menschen individuell betreuen.

Teilnahmegebühr: 57,50 € mit Hund / 34,50 € ohne Hund / 79,90 € Paar mit Hund
Preis inkl. Getränke & Snacks, alle Hunde müssen haftpflichtversichert und grundimmunisiert sein


Locker vom Hocker (ausgebucht)

Intensivkurs Leinenführigkeit

Zieht er noch oder läuft es schon locker? Hunde die an der Leine ziehen sind anstrengend, aber auch die Hunde selbst sind angestrengt. Die Gründe für das Ziehen an der Leine sind unterschiedlich – dennoch kann jeder Hund lernen, an lockerer Leine zu laufen. In diesem Kurs bauen wir die Leinenführigkeit von der Basis an auf. In 6 Stunden mit maximal 4 Mensch-Hund-Teams erarbeiten wir ein systematisches Programm und freuen uns auf lockeres Laufen am Ende.