Ausbildung & Co

Fellwechsel bildet auch aus. Unsere Ausbildung zum / zur Trainer/in für Mensch und Hund ist fundiert und umfasst 354 Stunden Unterricht, unterteilt in Theorieunterricht, Hospitanzen und supervisierten Unterricht. Im Rahmen der Ausbildung müssen Eigenleistungen erbracht werden, deren Vorliegen zur Prüfungsteilnahme berechtigen. Bzgl. der Anerkennung nach §11 werden wir in Kürze mit den zuständigen Ämtern in Kontakt treten. Wir bemühen uns um eine Abnahme der Prüfung in Anwesenheit eines Amtsveterinärs. Sollte dies nicht klappen, wäre eine externe Prüfung beim jeweils zuständigen Veterinäramt zu absolvieren. Die Inhalte der Ausbildung bereiten auf eben diese Prüfung angemessen vor. Bei Interesse an einer Ausbildung könnt Ihr uns kontaktieren. Wir führen Vorabgespräche und nehmen nur Bewerber/innen in Ausbildung, die sowohl zu unserem Betrieb passen (aufgrund der Hospitanzen und supervisierten Unterrrichtsstunden), als auch grundsätzlich geeignet scheinen.

Die Buchung von Hospitanzstunden und bei entsprechender Eignung supervisiert durchgeführten Unterrichtsstunden ist ebenfalls möglich. Bei Hospitanzstunden seid Ihr einfach dabei und lernt durch Beobachtung. In den supervisierten Stunden leitet Ihr unter Aufsicht den Unterricht und erhaltet nach der Stunde eine Rückmeldung darüber, was gut gelaufen ist und was noch besser werden kann. Sollte Ihr ins Schwimmen kommen, sind wir aber natürlich da und helfen – oder greifen ein, wenn es notwendig wird. Diese Stunden bieten die Möglichkeit, das selbständige Arbeiten unter abgesicherten Bedingungen zu üben.

Wir bieten folgende Pakete an:

20 Hospitanzstunden zum Preis von 225,- € / 50 Hospitanzstunden zum Preis von 450,- €

5 supervisierte und eigenständig durchgeführte Unterrichtsstunden: 95,- € / 10 Stunden 175,- €

Weiterhin könnt Ihr Euch als angehende Hundetrainer/innen coachen lassen zu Fragen der Selbständigkeit und Unternehmensgründung. Bei Bedarf könnt Ihr uns ansprechen.