Kursangebote

Unsere Kurse finden in kleinen Gruppen mit 4-6 Mensch-Hund-Teams statt. Wir legen Wert darauf, Sie individuell betreuen zu können. Die Standardkurse gehen über acht Stunden, einige Kurse sind länger oder kürzer. Quereinstiege in laufende Kurse sind nur nach Absprache möglich. Zusätzlich zu den regulären Kursen finden wechselnde Intensivkurse statt. Diese gehen über 6 Stunden und widmen sich intensiv einem wichtigen Thema.

Welpen- und Junghundegruppen > hier entlang

Für alle Kurse gelten die AGB, die Anmeldung muss schriftlich erfolgen und die Kursgebühr nach Anmeldung überwiesen werden.

Erziehungs- / Grundlagenkurse

Kleinhundegruppe,  für Hunde bis maximal 7 kg, bunte Mischung aus Erziehung, Tricks, Sozialkontakt und vor allem viel Spaß

Teambildung und Struktur 1
Der Kurs für Menschen mit Hunden ab 9 Monaten bis ins Seniorenalter – hier geht es darum, als Team zusammen zu wachsen, sich besser kennenzulernen, zu Patt und Patterchen zu werden und Struktur und Harmonie in den Alltag zu bringen; Konzentrationsfähigkeit, Selbstvertrauen und Bodenhaftung, insbesondere für Hunde aus dem Tierschutz oder ähnlichen Situationen.

Vielfrasskurs / Antigiftköder-Training
Dieser Kurs richtet sich an Hunde, die gerne Dinge vom Boden fressen; Ziel des Kurses ist, dass die Hunde die Wurst liegen lassen oder bei Bedarf ausspucken; der Kurs startet immer mit einem 3-stündigen Workshop, im Anschluss gibt es fünf weitere 1-stündige Trainingseinheiten mit jeweils 4 Hunden. 

Sozialgruppe
(Teilnahme nach vorherigem Einzeltraining oder persönlicher Absprache)
Für Hunde die im Sozialkontakt aggressiver kommunizieren als ihnen oder ihrem Umfeld gut tut.

Beschäftigungs- / Auslastungskurse

Find it! – Nasenarbeit, auf der Suche nach dem richtigen Geruch, in diesem Kurs lernen Hund und Halter/in bestimmte Gerüche zu finden und sicher anzuzeigen (bspw. Metall, Teesorten, Pilzsorten u. ä.).

Longieren
Beim Longieren kommen verschiedene spannende Aspekte zusammen: Hund und Halter/in kommunizieren auf Distanz miteinander, der Hund wird durch die ruhige Bewegung in die Konzentration gebracht, körperlich ausgelastet und fokussiert sich auf seinen Menschen. Wir arbeiten mit maximal vier Hunden in einer Gruppe. Bei schlechtem Wetter oder sehr nassem Rasengelände findet Alternativtraining (Tricks, Übungen nach Absprache und Bedarf der Gruppe) drinnen statt.

Free-Style-Dummy
Der Kurs für apportierfreudige Hunde und kreative Menschen – Spaß für unterwegs

Gelenkfitkurs, unter Leitung unserer Tierphysiotherapeutin Susanne Ruoff geht es in diesem Kurs um den Erhalt oder Wiederaufbau körperlicher Fitness, geeignet für Hunde mit Gelenkproblemen, alte Hunde, Hunde mit Schwierigkeiten in der Koordination oder mangelnde Bemuskelung aufgrund von Unfällen, Operationen oder Krankheit; bei Vorerkrankungen sind tiermedizinische Unterlagen und Empfehlungen der Veterinäre unbedingt bei Anmeldung vorzulegen.

 

Intensivkurse

Schnell wie der Blitz – mit Erfolg zum sicheren Rückruf
Der Hund kommt nicht wenn man ihn ruft? Oder nur manchmal und eigentlich? Dann schnell zum Intensivkurs anmelden, denn ein Hund der nicht hört ist gefährdet und sollte – auch aus Rücksicht auf andere Hunde und Menschen – nicht abgeleint werden.
In insgesamt 6 Stunden widmen wir uns daher in einer kleinen Gruppe von 4 Mensch-Hund-Teams dem Thema Rückruf. Wir erarbeiten verschiedene Strategien, um den Hund heran zu rufen (konditionierter Rückruf, sozialer Notfallruf) und beschäftigen uns ebenfalls mit den Themen Orientierung am Menschen und Körpersprache. Damit der Hund auch dann noch kommt, wenn er grade am Toben ist oder andere Hunde entgegen gelaufen kommen. Das Training findet an wechselnden Orten statt.

Locker vom Hocker – Intensivkurs Leinenführigkeit 
Es zieht und zerrt immer noch an der Leine? Die Arme und Schultern tun weh? Es nervt einfach nur?
Dann seid Ihr in diesem Kurs genau richtig! Im Intensivkurs beschäftigen wir uns über 6 Termine à 1 Stunde und maximal 4 Mensch-Hund-Teams mit dem Thema lockere Leine. Wir bauen die Leinenführigkeit von Grund auf auf und stellen uns die Frage, warum der Hund zieht. Denn nur wer den Grund des Ziehens kennt, kann das Ziehen verändern. Verschiedene Trainingstipps für daheim und unterwegs runden das Programm ab. Trainiert wird an wechselnden Orten, denn Leinenführigkeit sollte sowohl im Wald als auch in der Stadt funktionieren.
 

Sie wissen nicht was für Sie geeignet ist? Oder die Zeit passt nicht?
Die Kurszeiten können sich immer mal ändern, manchmal sind neue Kurse in Planung und Zeiten verändern sich, weil sich bei den Teilnehmern was geändert hat. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einem Kurs haben, auch wenn die angegebene Zeit aktuell nicht für Sie passt. Gerne beraten wir Sie auch zur Auswahl des für Sie und Ihren Hund passenden Kurses.

HP-chd_20140518_MG_0617