Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gemeinsam auf die Reise gehen – Jahresseminar mit Hund 2016

11. Juni 2016, 5:00 pm - 12. Juni 2016, 6:00 pm

Wir begeben uns gemeinsam mit unseren Hunden auf eine Reise ganz anderer Art: an drei gemeinsamen Terminen tauchen wir ein in einen Entwicklungsprozess, in dessen Fokus die Persönlichkeitsentwicklung von Mensch und Hund stehen wird.
Sich sammeln und auf die Reise gehen…
Beim ersten gemeinsamen Treffen lernen wir uns kennen und kommen an in der Gruppe. Wir werden einen Raum des gegenseitigen Vertrauens eröffnen, in dem sowohl für persönliche Themen und Fragen Platz ist, als auch Unsicherheiten und Kritik jederzeit formuliert werden dürfen. Auf dieser Grundlage schauen wir einmal ganz genau auf unsere Beziehung zu unseren Hunden. Dabei stellen wir uns unter anderem die folgenden Fragen:
Welche Qualitäten zeichnen meine Beziehung zu meinem Hund aus?
Was in unserer Beziehung macht mich und meinen Hund glücklich?
Welche Persönlichkeitsanteile von mir spiegelt mein Hund?
Womit bin ich zufrieden und was möchte ich gerne verändern?
Das erste Treffen schließen wir ab mit einer Vision davon, wie wir mit unseren Hunden im Alltag sein wollen.
Eine Pause machen, zurückblicken und nach vorne schauen…
Nach einigen Wochen treffen wir uns wieder zum zweiten Termin. Dieses Treffen hat drei zentrale Themen: Rückschau / Visionsreflektion / Ressourcenerweiterung. In der Rückschau richten wir unseren Blick auf die vergangenen Wochen und schauen, ob und was sich durch den Seminarauftakt bei uns verändert hat. Die Visionsreflektion bietet uns die Möglichkeit, unsere Vision zu überprüfen und gegebenenfalls neu zu entwerfen oder anzupassen. Der dritte Schritt, die Ressourcenerweiterung, dient der Erweiterung unserer individuellen Handlungsmöglichkeiten und geleitet uns in die nächste Phase.
Ankommen und nachdenken…
Beim dritten und letzten Treffen kommen wir noch einmal zur Ruhe. Wo stehen wir heute und wo sind wir gestartet? Welche Überraschungen hat der gegangene Weg uns bereitet? Welche Einsichten und Erkenntnisse nehmen wir mit auf unseren Weg? Und wäre eine solche Entwicklung auch ohne unsere Hunde möglich gewesen, oder gibt es ganz spezifische Entwicklungen, bei denen unsere Hunde eine entscheidende Rolle gespielt haben?
Potentiale und Grenzen der Reise
Was bietet dieses Seminar nicht, was kann es leisten?
Das Seminar ist kein Ersatz für gezieltes Einzeltraining mit verhaltensauffälligen Hunden, kann dieses aber sinnvoll unterstützen, da die Menschen unterstützt werden eine intensive, vertrauensvolle und selbst-zentrierte Beziehung zu ihren Hunden und sich selbst aufzubauen.
Im Rahmen des Seminars können keine therapeutischen Hilfestellungen gegeben werden. Alle Teilnehmer/innen sollten in der Lage sein, bei emotional stark belastenden Themen selbst-stabilisierende Techniken anzuwenden. Die Gruppe kann hierbei zwar unterstützen, die Teilnahme erfolgt jedoch auf eigene Verantwortung. Bei ungelösten traumatischen Themen kann ein solch intensives Seminar auslösend wirken, trotz aller professionellen Anleitung. Ob das Seminar für Euch ein Gewinn ist oder nicht, müsst Ihr daher gut im Vorfeld selbst entscheiden. Im Zweifel hilft hier auch ein gesundes Bauchgefühl. Sollte sich im Verlauf des Seminars zeigen, dass eine Teilnehmerin / ein Teilnehmer mit der Prozessarbeit emotional überfordert ist, ist die Veranstalterin berechtigt, diese Person zum Schutz aller Beteiligten vom weiteren Verlauf auszuschließen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass bestimmte Themen ausgeschlossen werden müssen. Im Rahmen der Gruppenarbeit darf alles da sein, was ist. Gutes Hundetraining ist immer auch Persönlichkeitsentwickung – und dieser wollen wir hier einen besonderen Raum eröffnen, jenseits von Sitz, Platz und Fuß.
Reiseorganisation
Das Seminar ist beschränkt auf 8 Teilnehmer/innen mit ihren Hunden.
Die Blocktermine sind:
Sa., 11. Juni, 17-20 Uhr & Sonntag, 12. Juni, 10-18 Uhr
Sa., 10. September, 17-20 Uhr & Sonntag, 11. September, 10-18 Uhr
Sa., 19. November, 17-20 Uhr & Sonntag, 20. November, 10-18 Uhr
Teilnahmegebühr: 525,- € Frühbucherrabatt bis 24. April 2016 (zahlbar in 2 Raten, 1. Rate in Höhe von 275,- € bis 24. April 2016, 2. Rate in Höhe von 250,- € bis 27. August 2016) // 575,- € Normaltarif pro Person (zahlbar in 2 Raten, 1. Rate in Höhe von 300,- € bis 28. Mai 2016, 2. Rate in Höhe von 275,- € bis 27. August 2016)

Details

Beginn:
11. Juni 2016, 5:00 pm
Ende:
12. Juni 2016, 6:00 pm
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Hundeschule Fellwechsel
Nierenhofer Str. 31
Velbert, 42555 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
020524099748